FacebookTwitter

SpukATW

Vernünftigerweise hat die Stadtteilschule Alter Teichweg eine Spukversicherung beim Forschungstheaterprogramm des Fundustheater Hamburg abgeschlossen. Denn spätestens ab Halloween ist mit Geistererscheinungen und sonstigen merkwürdigen Vorkommnissen zu rechnen. Die Schüler/innen des 4. Jahrgangs wurden gebeten, ihre Augen und Ohren offen zu halten und pflichtgemäß jeden Schadensfall schriftlich bei der Versicherungsagentur anzuzeigen.

Die Spukversicherung verspricht, im Falle eines Geisterbefalls sofort und unverzüglich mit einem ausgebildeten und staatlich geprüften Expertenteam anzurücken und gemeinsam mit den Schüler/innen und natürlich ausgerüstet mit dem allerneuesten technischen Equipment das gesamte Schulgelände systematisch nach übernatürlichen Mitbewohnern zu untersuchen und diese gegebenenfalls fachgerecht einzusaugen und zumindest zeitweise in die Räumlichkeiten des Fundustheaters zur weiteren Behandlung zu überführen. Im Februar 2013 verhandelten die Schüler/innen an Ort und Stelle, wie mit den Geistern des Alten Teichwegs zukünftig umgegangen werden soll.

Ein Kooperationsprojekt mit dem Forschungstheaterprogramm des Fundustheaters Hamburg, das soeben mit dem Bundespreis Kulturelle Bildung 2012 des Bundeskulturstaatsministers ausgezeichnet worden ist, im Rahmen des Modellprogramms „Kulturagenten für kreative Schulen“.

fundustheater

 

Kulturagenten HH Logo